Bergtour im Allgäu

Vom 1. bis 3. August 2016 machte sich eine kleine Gruppe von Karateka unseres Dojos auf zu einer gemeinsamen Bergtour im Oberallgäu.

SONY DSC (Andi, Babsi, Florian und Thomas am Edmund Probst Haus/Nebelhorn)

 

Wir fuhren mit dem Zug von Erlangen nach Oberstdorf. Von dort begann der anstrengende Aufstieg zu Fuß durch den Faltenbach Tobel und die Geißalpe bis zum Edmund Probst Haus am Nebelhorn, wo wir die erste Nacht verbrachten. Das leckere Essen und natürlich kühles Bier gepaart mit der großartigen Aussicht ließen die Mühen schnell vergessen.

Am nächsten Tag ging es nach einem morgendlichen Aufstieg auf das Nebelhorn gemächlich durch die schönen Allgäuer Grasberge mit wunderschönem Panoramablick weiter zum Prinz Luitpold Haus am Hochvogel, unserer zweiten Übernachtungsstation.

Am letzten Tag erfolgte der Abstieg über die Käseralpe ins Oytal, mit tollem Blick auf einen der schönsten Berge, dem Höfarts, und dann zurück nach Oberstdorf. Wir kamen gerade rechtzeitig, um den nächsten Zug zurück nach Erlangen zu erwischen.

Es war eine tolle, wenn auch kurze Tour, anstrengend, aber auch entspannend, da mit vom Alltag in den Bergen super abschalten kann. So etwas werden wir bestimmt in der Zukunft wiederholen.

Hier die Bilder:


„Three days of hiking with a small group from our dojo in the German alps. Oberstdorf – Edmund Probst Haus – Prinz Luitpold Haus – Oberstdorf. 2016/08/01~03“

From Allgäu August 2016. Posted by Thomas Podzelny on 8/05/2016 (101 items)

Generated by Facebook Photo Fetcher 2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.