Kooperationen

Wir bieten ein- oder mehrtägige Seminare aber auch längerfristige Projekte in Zusammenarbeit mit externen Partnern an. Die Inhalte können je nach Auftraggeber und Aufgabenstellung von traditionellen Kampfkunstkursen bis hin zu zielgruppenspezifischen Konzepten variieren. Unser Schwerpunkt liegt dabei in geeigneter Auswahl und Einsatz pädagogisch wirksamer Methoden und Elemente traditioneller japanischer Kampfkünste (Budopädagogik).

  • Kampfkunstlehrgänge (Aikido, Karate Do, Kobudo)
  • Projekttage oder -wochen z.B. an Schulen
  • Ferien- und Freizeitprojekte
  • Hausschüler-Wochen (Uchi Deshi)
  • Integrationsprojekte
  • Konfliktlösungs-Seminare
  • Projekte mit gewaltbereiten oder bereits gewalttätig gewordenen Jugendlichen
  • Motivationskurse für (Langzeit-)Arbeitslose
  • Teambildung

Die Kurse können sowohl in unseren Räumen als auch in externen Einrichtungen stattfinden.

Haben Sie Interesse? Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Bisherige und laufende Projekte:

  • seit 2000 – jährliche Ferienprogramme (Kampfkunstschnupperkurse) für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Freizeitamt Erlangen und dem Elternbeirat Markt Neunkirchen a.Br.
  • Juni 2008 – Projektwoche ‚Budo‘ mit Schülern der Adalbert-Stifter-Grundschule Erlangen-Ost
  • Juni 2011 – Projektwoche ‚Selbstverteidigung‘ mit Schülern des Sonderpädagogischen Förderzentrums Erich-Kästner-Schule Spardorf
  • seit März 2011 – wöchentliche Budo-Gruppe der Georg-Zahn-Tagesstätte (Einrichtung der Lebenshilfe Erlangen): budopädagogischer Kampfkunstunterricht für geistig behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder
  • seit April 2012 – wöchentliche Karate-Gruppe der Georg-Zahn-Tagesstätte/Außenstelle Anderlohrstraße (Einrichtung der Lebenshilfe Erlangen): budopädagogischer Karate-Unterricht für geistig behinderte und entwicklungsverzögerte Jugendliche
  • April 2012 – einwöchiges Hausschüler- (Uchideshi-) Aikido-Seminar mit Teilnehmern aus Rumänien im Ki-Shin-Tai Dojo