Aikido Shodan Prüfung für Reinhard Minde

Am 23.03.2014 fand in unserem Dojo die Prüfung für Reinhard Minde zum 1.Dan Aikido statt. Unter den Augen von Dojoleiter Thomas Podzelny absolvierte er erfolgreich das umfangreiche, fast einstündige Prüfungsprogramm. Herzlichen Glückwunsch! Im Anschluss feierten wir dieses Ereignis mit einer kleinen Party im Dojo.

Reinhard ist schon seit November 2000 Mitglied bei uns im Dojo, sozusagen ein ‚Aikido-Urgestein‘. Allerdings musste er uns von 2004 bis 2010 verlassen und aus beruflichen Gründen nach Münster ziehen. Seit seiner Rückkehr ist er wieder sehr engagiert dabei.

SONY DSC

Sitzend: Dojoleiter Thomas Podzelny und Prüfungskandidat Reinhard Minde. Stehend: Reinhards Prüfungspartner Daniel Schmieder, Christof Helfrich und Winhard Reiner.

Der 1. Dan ist im Leben jedes Kampfkunstübenden immer etwas ganz besonderes. Er markiert den Übergang von den Anfängern in die Welt der Schwarzgurte – sozusagen der ‚Initiationsritus‘ in den Kampfkünsten. Man bekommt ihn nur einmal, und auch wenn der Shodan erst der Beginn einer langen Reise ist und noch viele weit anspruchsvollere Prüfungen folgen werden, ist dieser Augenblick doch ein ganz besonderer und einzigartiger. Die Frucht langer Jahre schweißtreibenden Trainings, immer wieder an seine Grenzen zu stoßen und irgendwann darüber hinaus zu wachsen, den Motivationstiefs, der eigenen Bequemlichkeit und den Verlockungen anderer Freizeitbeschäftigungen niemals erlegen zu sein und unbeirrbar seinem Weg zu folgen, egal wie lange es dauert. Nun ist es soweit, die große Prüfung ist bestanden. Ein Grund auf sich stolz zu sein und ein Grund, dies mit den Weggefährten und -gefährtinnen gebührend zu feiern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.